Mietfahrrad-Vergleich

Immer mehr Menschen in Berlin nutzen Mieträdersysteme, um von A nach B zu kommen

Mietfahrradvergleich

© by Marlies Schwarzin pixelio.de 673577

Ob der Reifen platt ist, das Rad geklaut oder die S-Bahn streikt – es gibt viele gute Gründe, sich ein Fahrrad zu leihen. Auch bei Touristen, die möglichst viel sehen wollen, stehen Fahrradverleihsysteme hoch im Kurs. In Berlin gibt es neben Dutzenden kleinen Verleihern zwei große Anbieter. Die-Deutsche-Bahn-Tochter Call a Bike verfügt über einen Fuhrpark von 1200 Rädern. Das Leipziger Unternehmen Nextbike hat kürzlich auf 300 Räder aufgestockt.

Das Leihen funktioniert bei beiden Anbietern ähnlich....

Die Hauptstadt Berlin liegt vorn

Wer einmal registriert ist, muss nur noch ein freies Rad finden. Dann genügt ein kurzer Anruf bei der an der Verleihstation angegebenen Servicenummer und eine Computerstimme liest einen Öffnungscode vor, mit dem das Schloss des Rades entsperrt wird. Aufsitzen, losfahren – schon ist man mobil......

Beitrag komplett lesen (auf tagesspiegel.de © ) ››